ico_aus-und_weiterbildung.svg

Aus- und Weiterbildung

Die Leiter hoch

Im Ernstfall müssen alle wissen, was zu tun ist: Die Feuerwehrleute müssen im Einsatz rasch und richtig reagieren. Sie müssen alle Gefahren vor Ort erkennen und meiden – und falls möglich beseitigen können. Deswegen deckt die Ausbildung alle denkbaren Szenarien ab. Wollen Sie mitmachen? Unten erfahren Sie alle notwendigen Schritte.

So kommen Sie zur Feuerwehr

Die Anforderungen sind hoch. Die Grund-, Kader- und Fachausbildungen sind anspruchsvoll,  vielseitig und realitätsnah. Sie sind modulartig aufgebaut und basieren auf dem Prinzip einer modernen Erwachsenenausbildung. Alle Feuerwehrangehörige können bestätigen: Was Sie hier lernen, nützt Ihnen auch im Berufsleben und im privaten Alltag. Die Kursleitung übernehmen nebenamtliche Feuerwehrinstruktoren. Sie arbeiten im Auftrag der Assekuranz.

Hier ist das Schulungszentrum für die Grundausbildung unserer Feuerwehrangehörigen. Die Infrastruktur ist optimal, das grosse Gelände und die verschiedenen Übungsanlagen erlauben es, realitätsnahe Ausbildungsszenarien zu entwerfen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, am „echten“ Feuer zu üben. Hitze und Rauch hautnah zu erfahren ist angesichts verschärfter Umweltschutzvorschriften von unschätzbarem Wert.

Träger des Ostschweizer Ausbildungszentrums sind die Kantone Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen und Thurgau.

  • Retten von Personen unter verschiedensten und erschwerten Bedingungen
  • Einsätze im Übungshaus unter echten Bedingungen (Hitze und Rauch)
  • Löschen von Chemiebränden im Gewerbehaus
  • Bekämpfen von Flüssigkeitsbränden
  • Löschen von Gasbränden im Industriehaus
  • Bewältigen von Havarien und Bränden bei Ereignissen mit Strassenunfällen
  • Ansaugen von Fliessgewässer zum Löschen mittels motorbetriebener Spritzen
  • Technische Einsätze aller Art
  • Fahrsimulator für Übung mit Sondersignal 

Wer Feuerwehrinstruktor werden will und die Voraussetzungen für eine Instruktorenlaufbahn erfüllt, muss diverse Etappen durchlaufen. Diese acht Sprossen müssen Sie nehmen:

 

  1. Anmeldung: Wenn Sie sich für diese Laufbahn interessieren, wenden Sie sich an uns. Nach einer Orientierungsveranstaltung müssen Sie sich schriftlich mit Lebenslauf, Referenzen und Foto bei der SGV bewerben.
  2. Kantonales Auswahlverfahren (1 Tag): Zuerst erwartet Sie ein Assessment mit verschiedenen Prüfungssituationen; darunter ein Interview, ein schriftlicher Test, Sie müssen einen Aufsatz schreiben und ein Fachreferat halten. Ob Sie bestanden haben, teilen Ihnen die Kollegen schriftlich mit.
  3. Instruktoren-Auswahlverfahren (3 Tage): Outdoortest
  4. Basiskurs Methodik und Didaktik (5 Tage): Glückwunsch! Wer es bis zu diesem Punkt geschafft hat, darf sich Schweizerischer Feuerwehrinstruktor nennen. 
  5. Fachausbildungskurs Einsatzführung (5 Tage)
  6. Fachausbildungskurs Atemschutz (5 Tage - optional)
  7. Fachausbildung TLF/MS (3 Tage - optional)
  8. Fachausbildung Grossereignisse (5 Tage - optional)

Nicht nur für die Erwachsenen: Im Kanton Appenzell Inner- und Ausserrhoden gibt es zurzeit eine Jugendfeuerwehr in Walzenhausen. So können Kinder und Jugendliche nicht nur in ihrer Freizeit neue Freunde finden – sie lernen auch früh, Verantwortung zu übernehmen.

Hier erfährt der Nachwuchs nicht nur alles über den allgemeinen Feuerwehrdienst. Die künftigen Feuerwehrleute lernen, wie sie Brände verhüten und bekämpfen und wie wichtig es ist, zu wissen, wie sie Umwelt, Natur, Menschen, Tiere und etwa Häuser schützen können.

In der Gruppe und bei gemeinsamen Ausflügen üben die Kinder und Jugendlichen, sich abzuseilen und zu retten – und erproben sich natürlich auch im Feuerlöschen. Kennen Sie Kinder, die Lust haben mitzumachen? Die Feuerwehr Walzenhausen freut sich, wenn Sie sich melden www.feuerwehr-walzenhausen.ch.

Weitere Themen

Selbst zur Feuerwehr?

Alles über dieses Hobby, die Aufgaben und die Jugendfeuerwehr unter www.firefighters-gesucht.ch

Bilden Sie sich aus

Von der Feuerwehr-Grundausbildung bis zu verschiedenen Weiterbildungen: Die verschiedenen Kurse finden Sie in unserem Ausbildungszentrum: www.ofa.ch

Kontakt

Walter Hasenfratz 

Feuerinspektor für AR/AI

walter.hasenfratz@assekuranz.ch

071 353 00 58